Musik unterricht

Gitarre, E-Bass, Kontrabass und Keyboard lernen

Michael Spethling Bakk.Komm. – Background

Bassist, Gitarrist, Keyboarder mit akademischem Hintergrund. Bachelor der Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Kommunikation und Kultur; im Nebenfach Musikwissenschaft und Entwicklungspsychologie.

Studium der Harmonielehre und am Kontrabass bei Peter Bockius, München; zahlreiche Jazz-Kurse in Burghausen und Ingolstadt. Flötenspiel bereits im Vorschulalter, dann Klavier ab 9 Jahren und Gitarre ab 12. Mit dem Geld vom ersten Ferien-Job bei Sonax Kauf eines E-Gitarren-Sets. Später Wechsel auf E-Bass und Kontrabass.

Ab dem 17. Lebensjahr als Gitarrelehrer aktiv.

Musikerleben

Engagiert in zahlreichen Bands und Ensembles hauptsächlich als E-Bassist und Kontrabassist. Mitbegründer des Birdland Jazzclubs in Neuburg/ Donau. Live-Auftritte in Clubs und im Bayerischen Rundfunk sowie Studio-Produktionen; im Orchesterspiel mit Werken von Mozart, Haydn etc.

Musikalisch aktiv in der Salzburger Jazz-Szene in unterschiedlichen Formationen; schwerpunktmäßig mit den Jazz-Gipsies. Auftritte u.a. mit T.C. Pfeiler, Herb Berger, Andy Grabner. Buchbar konzertant oder für Events: musik@spethling.at.

Neben der Unterrichtstätigkeit beschäftige ich mich beruflich mit kommunikationswissenschaftlichen Fragen durch Beratung von Unternehmen und Organisationen sowie Ausführung von Druck- und Web-Publikationen. > Michael Spethling Communications

Ein Praktiker

Wenn auch der Kontrabass mein Hauptinstrument im Ensemblespiel ist, so sehe ich daraus Vorteile für den Unterricht an anderen Instrumenten.

Kontrabassisten im modernen Ensemblespiel müssen fit sein in Musiktheorie und Harmonielehre sowie in Rhythmik, um den vielfachen Ansprüchen gerecht zu werden.

Mit diesem Hintergrund kann ich jederzeit tiefergehende Fragen von Schülern beantworten, die in der Unterrichtspraxis bisweilen auftauchen. Dies wirkt sich besonders dann vorteilhaft aus, wenn Schüler beginnen, in eigenen Gruppen zu musizieren und praktische Ratschläge suchen.

michael spethling